DIE MUTTERHERDE

Die Lämmerzeit 2022

Keine Weihnachtslämmer, aber schön dass die ersten Lämmer da sind. Der Frost von minus 6 Grad ist weg und es ist ruhiges Wetter bei 1-3 Grad. Bei Mutter Lara stehen früh am Morgen vom 27. Dezember (2021) die schön gezeichnete Zwillinge Ietje und Icarus.

Foto 18. Januar

Zwei Wochen später am 9. Januar bekommt Rietje Ihre Tochter Ilse. Es ist ein sonniger Sonntagnachmittag und wir holen Mutter und Tochter erst gegen Abend auf Stall. Groß ist die Überrasschung als da auf einmal das kleine Bocklamm Ivo noch dazu kommt.

Foto 18. Januar

Die Romy steht am 11. Januar den ganzen Tag abseits auf der weissen frostlichen Weide. Abends machen alle Schafe Platz im Stall damit Romy in aller Ruhe Ihre Zwillinge Irina und Iwan zu Welt bringen kann. Kräftige Lämmer mit schöner Wolle.

Und am nächsten Morgen (12. Januar) früh steht Hinde da stolz mit Ihren zwei Bocklämmern Idriss und Iskander. Es war Ihre erste Ablammung und Sie hat es toll gemacht.

Foto 18. Januar

Am gleichen Tag, Nachmittags den 12. Januar, bringt Linde Ihre Tochter Inez zur Welt. Wir hatten bei ihr eher Zwillinge erwartet, aber die kleine ist kräftig und wunderschön gezeichnet. Leider hat sie einen kleinen dunkelen Fleck in der Wolle.

Foto 18. Januar

Last, but not least, überrascht Hazel uns am 17. Januar mit Zwillinge auf der Winterweide, wo sie grast mit den nicht-tragenden Schafen. Also, sie doch! Leider ist ein Lamm zu klein und nicht gut entwickelt. Es schafft es nicht. Aber der kleine Ilias ist ein Prachtkerl und passt sich schnell in der Gruppe an.

Foto 13. Februar

Wir dachten, wir sind mit der Ablammung durch. Aber fast ein Monat später, bekommt die junge Olga zwei wunderschöne Mädchen. Die Iris wird am Sonntag Nachmittag den 13. Februar geboren und die kleine Insa steht Abends einfach daneben. Gute Mütterlichkeit bei Olga; es dauert halt ein paar Tage bis Sie ausreichend Milch hat. Deswegen haben wir die kleine Insa auf der Weide noch vier Tage mit der Flasche zugefüttert.

Foto 20. Februar

Und als wir nach drei Stürme bei Regen, Regen, Regen, die Herde umweiden wollen, liegt die junge Olivia im Birkenwald und setzt ihren ersten Sohn Ingo auf der Welt. Es ist Sonntag 20. Februar. Alles top gemacht, aber wir bringen Mutter und Lamm wegen dem Wetter nach Hause wo wir sie verwöhnen können. Trotzdem ist sie einsam im Stall, merken wir.

Zwischen Ende Dezember 2021 und Mitte Februar 2022 haben wir 13 gesunde Lämmer bekommen: 6 Auen und 7 Böcke. Sie sind alle vom Bock Igor und er hat seine schöne Zeichnung an den meisten weiter gegeben. Wir hoffen dass einige auch seine tolle Wolle bekommen. Das Gerburtsgewich lag zwisschen 3,7 und 5,5 Kilo mit einem Durchschnitt von 4,7 Kilo. Sie sind alle G1 genotypisiert. Wir hatten wenig Probleme diesem Jahr. Höchstens haben wir einige die ersten Tage eine Flasche zugefüttert. Die Mütter waren alle toll. Aus Angst vor dem Wolf haben wir Mütter und Lämmer in den ersten Wochen Abends auf Stall geholt.

Lämmergalerie